Hilfsnavigation
Volltextsuche
Header_HP
Seiteninhalt

Studienvorbereitende Ausbildung

Die studienvorbereitende Ausbildung der Kreismusikschule Peine bereitet
Schülerinnen und Schüler kontinuierlich und gezielt auf eine Aufnahmeprüfung an
einer Hochschule für Musik, Fachakademie oder Universität mit Musik als Hauptfach
oder auch Nebenfach vor.

Das Angebot wird durch das Land subventioniert und den Teilnehmerinnen zu
folgenden Monatspreisen angeboten:

Modell 1 (halb): 100,00 € monatlich - 45 Min Einzel Hauptfach 60 Min
Theorie / Gehörbildung; mind. 1 Ensemblefach; Workshops

Modell 2 (voll): 125,00 € monatlich - 45 Min Hauptfach, 30 Min Nebenfach,
45 Min Theorie / Gehörbildung; mind. 1 Ensemblefach; Workshops 


Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfungen werden einmal jährlich nach den Sommerferien
durchgeführt. Im Hauptfach sind Werke aus zwei unterschiedlichen Stilepochen
mit einer Gesamtzeit von 10-15 Minuten vorzutragen. Auch eine kurze mündliche
Hörprobe zur Überprüfung der theoretischen Kenntnisse ist vorzubereiten.

Die Prüfungskommission setzt sich aus mindestens 3 Personen zusammen:

- Externer Prüfer
- Schulleitung
- SVA Fachleiter

Die Anwesenheit einer instrumentalen / vokalen Fachlehrkraft mit beratender
Funktion ist möglich. Der/Die Kandidatin wird aufgenommen, wenn erkennbar ist,
dass die erbrachten Leistungen mit dem Berufswunsch in Einklang zu bringen sind.


Zwischenprüfung

Jährlich finden Zwischenprüfungen parallel zu den Aufnahmeprüfungen statt.
In Haupt- und Nebenfach sollen mindestens 2 Stücke mit einer Gesamtdauer von
10-15 Minuten vorgetragen werden.

Vor den Zwischenprüfungen ist eine Klausur in Gehörbildung und Musiktheorie
durchzuführen, deren Schwierigkeitsstufe sich nach dem Ausbildungsstand richtet.
Die ausgewerteten Arbeiten müssen der Prüfungskommission vorliegen.
Im Bereich Gehörbildung wird ein mündlicher Hörtest durchgeführt. Ein einfaches
Stück ist vom Blatt zu spielen/singen.

Der/Die Kandidatin wird in der SVA belassen, wenn erkennbar ist, dass die
erbrachten Leistungen mit dem Berufswunsch weiterhin in Einklang zu bringen
sind. 


Förderung

Das Aufnahmehöchstalter beträgt in der Regel 20 Jahre. Die finanzielle Förderung
durch das Land erfolgt je Schüler höchstens 6 Jahre. Es werden nur diejenigen
Schülerinnen gefördert, die nachweislich mindestens ein Haupt- bzw. Nebenfach
an der KMS Peine belegt haben. 


Fragen und Anmeldungen an Herrn Sven Trümper

Kontakt

Martina Birke
Sekretariat
Mo - Fr 9.00 - 12.30 Uhr
Rosenhagen 37
31224 Peine
Telefon: 05171 / 401 - 20 47
Fax: 05171 / 401 - 77 66
E-Mail oder Kontaktformular
Tanja Leube
Sekretariat (Finanzwesen)
Rosenhagen 37
31224 Peine
Telefon: 05171 / 401 - 22 46
Fax: 05171 / 401 - 77 66
E-Mail oder Kontaktformular